Freitag, 9. Mai 2014

Helix


Ich habe mir mein Helix vor etwa drei Monaten stechen lassen. Es war am Valentinstag eine eher spontane Aktion mit einer Freundin, ich habe es aber nie bereut und bin super glücklich damit! :) Es ist einfach ein schönes, dezentes Piercing und es gibt so schöner Stecker dafür! Wir sind zum Piercer gegangen mit der Einverständniserklärung und einer Ausweiskopie meiner Eltern und innerhalb von einer viertel Stunde hatte ich mein Piercing. Es hat wirklich kaum weh getan und das sage ich als sehr schmerzempfindliches Mädchen! Natürlich piekst es für einen Moment und die Zange, mit der der Piercer das Ohr fixiert, war unangenehm, aber das einzig schlimme bzw. eklige

war das Geräusch, was es beim durchstechen gemacht hat. Das stechen an sich hat circa 5 Sekunden gedauert, der Piercer hat noch eine Metallkugel auf mein Piercing geschraubt, mein Ohr war stundenlang rot und ich super zufrieden:). Gekostet hat es insgesamt 25 Euro. Bei meinem Piercer war dabei inbegriffen, dass ich nach zwei Monaten wiederkommen konnte und die medizinische Metallkugel gegen einen Stein tauschen konnte.

pH5 Waschlotion, 4.69
octenisept, 3,81

Helix, 25
Wenn ihr nicht wollt, dass sich euer Piercing irgendwann entzündet, dann ist die Pflege vorallem in der ersten Woche ganz wichtig und eine Regel müsst ihr unbedingt beherzigen, auch wenn es sehr verlockend ist: Fasst das Piercing nicht an! An euren Händen habt ihr, wenn auch nicht sichtbar, viele Bakterien, die dann in den Stichkanal gelangen. Ich habe mit dem octenisept Morgens und Abends mein Ohr von vorne und hinten eingesprüht. Dann habe ich, nachdem ich meine Hände desinfiziert habe, das Piercing vorsichtig hin und her bewegt. Mit der pH5 Waschlotion habe ich in der ersten Zeit mein Ohr gewaschen, da normales Shampoo hierbei zu aggressiv ist. Ihr solltet auch sehr sehr vorsichtig mit Peelings, Puder oder Haarspray sein, also mit allem was in den Stichkanal gelangen oder ihn verkleben kann. Färbt euch auch unbedingt die Haare vor dem Stechen, da dies danach erstmal schädlich fürs Piercing ist. Außerdem solltet ihr die Woche nach dem Stechen nicht ins Schwimmbad gehen. Falls sich das Ohr doch entzündet, dann entfehrnt vorsichtig die Kruste. Übertreibt es trotzdem nicht mit dem Desinfizieren, da zu viel davon auch nicht gut für das Ohr ist. Ihr müsst einfach immer bedenken, dass es sich wirklich um eine Verletzung handelt, die zuwachsen muss. Daher versucht nicht grob zu eurem frischen Piercing zu sein, da der Stichkanal sonst wieder aufreißt und umso länger dauert der Heilprozess.
Obwohl meine Mama direkt am ersten Tag voll auf mein Piercing gehauen hat (sie findets toll, es war keine Absicht:D) hatte ich Glück und mein Ohr hat sich nie entzündet. 


Falls ihr euch nun inspiriert dazu fühlt, euch auch ein Helix oder ein anderes Piercing stechen zu lassen, geht wirklich zu einem Piercer und lasst es stechen anstatt es beim Juwelier schießen zu lassen. Auch wenn das viel billiger ist und bei manchen gut geht, wenn ihr Pech habt wird euer Knorpel splittern und ihr habt euer lebenlang eine sichtbare Verdickung am Ohr. Außerdem ist es den Juwelieren sogar gesetzlich Verboten Piercings zu schießen, nur leider halten sich nicht viele daran.
Sucht euch lieber einen netten Piercer eures Vertrauens aus, der euch auch anbietet, dass ihr euch bei Problemen bei ihm melden könnt! 

Habt ihr auch Piercings oder werdet euch demnächst eins stechen lassen, dann lasst es mich wissen:):

Love, B


Kommentare:

  1. ich finde das der Helix bei dir sehr schön aussieht und ich mag das auch generell sehr, aber ich würde mich sowas nicht trauen :o
    wünsche dir noch ein schönes Wochenende, leoni <33

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:). Ich wollte ihn eigentlich auch schon länger und hab mich nicht getraut, der Wunsch war aber dann doch größer!:D

      Danke, dir auch :-**

      Löschen
  2. Super post von dir, ich überlege schon lange mir einen helix stechen zu lassen aber ich bin ein kleiner schisset :) aber es sieht wirklich einfach so toll aus, weil es so simpel aber trotzdem so auffallend ist. mal gucken, ob ich es noch mache dieses Jahr.
    alles liebe kyra
    misskyralyna.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:). Ich bin bei sowas auch echt ein richtiger schisser, vorallem was Nadeln und so angeht. Aber ich kann dir echt versichern dass es nur halb so schlimm ist wie man denkt und das Ergebnis ist dafür umso schöner:)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich immer über eure Meinungen, eure Wünsche und Verbesserungsvorschläge:).

Love, B ♥