Freitag, 30. Mai 2014

Best Blog Award!

Hallo meine lieben :),

Vorgestern wurde ich von der lieben Kathy für den Best Blog Award nominiert. Auch AnschiLeni, und Alii haben mich nominiert<3. Ebenfalls wurde ich von Nina und Elle für den 'Liebsten Award' nominiert, der von den Regeln her dem 'Best Blog Award' entspricht. Ich habe mich sehr darüber gefreut und bedanke mich an dieser Stelle nochmal:). Jetzt möchte ich die Fragen beantworten, sodass ihr auch endlich mal ein bisschen mehr über mich erfahrt!



Die Regeln: 

1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.  
2. Beantworte ihre 11 Fragen.
3. Nominiere 11 Blogs, die du toll findest und die unter 200 Follower haben.
4. Stelle ihnen 11 Fragen.
5. Du solltest nun den nominierten Blogs Bescheid geben, damit sie von der Nominierung
    erfahren.





Kathys Fragen an mich:

1. Wenn du 100 Euro findest, was würdest du machen?
Es erstmal meinen Freunden erzählen!

2. Wie hast du reagiert als du deine ersten 5 oder 10 Leser hattest?
Ich bin rumgehüpft und habe mich total gefreut, Leser zu bekommen ist eine Bestätigung für einen selbst dass ein paar Menschen da draußen mögen was man macht und es ist ein tolles Gefühl, Küsschen an dieser Stelle an die bis jetzt 15 lieben Menschen <3

3. Planst du zukünftige Projekte oder Serien auf deinem Blog?
Ist was in Planung, aber das werdet ihr dann mitbekommen wenn es genug gereift ist:).

4. Findest du Einhörner auch so toll wie ich? *-*
öh, ich mache mir ehrlich gesagt nicht so viele Gedanken über Einhörner:D

5. Lieblings Jahreszeit?
Eindeutig Sommer! Kurze Hosen, Sonne, Eis essen, braun werden, lange Nächte... ♥

6. Wie war dein heutiger Tag so?
Da es ja erst um 10:00 ist und ich heute erst gefrühstückt habe und jetzt blogge rede ich mal über den gestrigen:). Es war ja Vatertag und ich war mit meiner besten Freundin am Meer und es war ein total schöner Tag!:)

7. Deine Einkäufe im Mai?
Viel bei DM wie ihr durch meinen Haul wisst und auch noch ein bisschen mehr davon,einen Cardigan bei Kleiderkreisel und etwas von Topshop in Hamburg! :)

8. Magst du Prinz Pi und Casper?
Casper höre ich eher nicht so viel, aber Prinz Pi liebe ich! Er hat oft so schöne Texte und momentan hab ich Kompass ohne Norden wieder total für mich entdeckt:).

9. Welche Obstsorte würdest du gerne sein?
Ich glaube eine Erdbeere! Jeder liebt doch Erdbeeren haha:)

10. Lieblings High end- marke und Lieblings Drogerie- marke?
mhm, ich würde sagen benefit und Drogerie Marke eindeutig Balea, aber das wisst ihr ja schon:)

11. Beschreibe dich mit nur 3 Wörter
lebensfroh, enthusiastisch, kreativ

Anschis Fragen an mich:

1. Warum hast du dir einen Blog erstellt?
Ich haben meinen Blog erstellt da ich sehr viele Youtube Videos gucke und mir dachte, sowas möchte ich auch mal machen, da ich viele Dinge habe, die ich gerne mit anderen teilen würde:) Da ich aber erstmal versuchen möchte mir meine kleine Community aufzubauen habe ich meinen Blog erstellt & ich liebe ihn!

2. Bist du zufrieden mit deinem Blog? (Design, Follower,Posts,..)
Vom Design her bin ich endlich zufrieden mit meinem Blog! Das hat eine ziemliche Zeit gedauert, da ich mich mit den Layouts und so nicht ausgekannt habe, habe mich aber reichlich informiert und es irgendwie geschafft, dass es so geworden ist wie ich wollte:). Ich habe auch noch viele viele Post Ideen und freue mich wahnsinnig über jeden weiteren Leser den ich bekomme:).

3. Hast du dir schon mal überlegt Youtube Videos zu drehen?
Wie gesagt, ja, aber erstmal werde ich mich voll und ganz auf meinen Blog konzentrieren:)

4. Lieblingsblogger/Youtuber?
Ich schaue generell sehr viele Youtuber und mag auch viele Blogs gerne und würde mich da jetzt gar nicht mal so festlegen. Aber wo ich sehr häufig vorbeischaue ist z.B. bei Ema, Dagi oder Sami.

5. Meer oder Berge?
Eindeutig Meer! Die Luft, das Wasser, wenns warm ist reinhüpfen, gibt doch nichts besseres:)

6. Was hast du für einen Laptop?
Also momentan habe ich einen von Acer, aber leider ist der nicht mehr ganz so fit wie er mal war. Ich werde mal schauen ob ich mir demnächst einen neuen gönne, aber momentan stehen wichtigere Sachen wie Abiball und Urlaub an! :)

7. Wie viele Stunden verbringst du im Internet pro Tag?
Puh, das ist schwierig! Ganz unterschiedlich, kommt ganz aufs Wetter an und was ich so geplant habe. Aber auch alleine durchs Iphone und mal durch Facebook scrollen, E-mails & meinen Blog checken kommt da schon einiges zusammen!

8. Wo warst du schon im Urlaub?
Ich reise sehr sehr gerne, daher hab ich eigentlich schon viel gesehen! Ich war in Südamerika in Bolivien, auf Venezuela, in England, die Klassiker wie Mallorca, Fuerteventura, Niederlande, Türkei, Dänemark..

9. Lieblingsfilme?
Das ist auch eine schwierige Frage, so'n richtigen Lieblingsfilm habe ich eigentlich nicht. Aber ich mag Actionfilme total gerne!

10. Was willst du später mal werden?
Glückliche Omi in einer Hütte mit meinen besten Leuten!

11. Deine schönste Kindheitserinnerung?
Mit meiner Familie damals in unserem Ferienhaus in Dänemark, daran hab ich ganz viele schöne♥

Lenis Fragen an mich:

1. Dein allerliebstes Produkt, ohne welches du nicht leben könntest?
Natürlich könnte ich ohne leben, mein liebstes Produkt ist aber die Wimperntusche von Catrice und ich wäre sehr, sehr traurig wenn es die nicht geben würde, da sie einfach tolle Wimpern macht und man allein durch Wimperntusche viel raus holen kann:)

2. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Das klingt jetzt eventuell seltsam, aber zum Bloggen bin ich durch Youtube gekommen. Ich schaue total gerne Videos von verschiedenen Youtubern und habe mir irgendwann gedacht, so in der Art möchte ich das auch machen. Da ich Anfangs aber ein wenig Anonymität waren wollte, habe ich erstmal mit meinem Blog angefangen & ich bin total glücklich darüber. Die Idee für meinen Blognamen und mein Konzept ist mir übrigens in der Nacht vor meiner ersten Abiklausur gekommen & dann konnte ich vor Aufregung nicht mehr schlafen, das ist damals ein bisschen blöd gelaufen haha:D

3. Welche Kamera benutzt du?
Da ich meinen Blog noch nicht so lange besitze mache ich momentan meine Bilder noch mit meinem Iphone, versuche sie aber jedesmal so zu bearbeiten, dass ich die bestmögliche Qualität heraus hole:)

4. Lieblings Sänger/-in / Lieblings Band?
Meine Lieblingsband ist eindeutig Milky Chance ♥ Sie stehen in meinem Jahrbuchtext, ich kenne alle Lieder auswendig und das Konzert war einfach das beste meines Lebens! Somit ist Clemens auch mein Lieblingssänger, oh mein Gott, diese Stimme...

5. Was inspiriert dich für neue Blog-Posts?
Ich poste alle drei Tage etwas & kann gar nicht genau sagen, woher ich meine Inspiration bekomme. Einfach dadurch, was man im Alltag so erlebt & natürlich gehen oft auch andere Blogger mit guten Beispiel voran, wodurch man sich inspirieren lassen kann.

6. Derzeitigr Lieblingsnagelack?
Die Frage ist wirklich schwer, da ich sie alle liebe:D Aber momentan benutze ich sehr gerne den Cupcake Lack von Kiko, ist mal was anderes und der hält auch super gut!

7. Lieblings Youtuber?
Ich mag einige Youtuber gerne, McBarbie & Beautycrush z.B., aber auch die deutschen Klassiker wie Dagi & Bibi :) Mein Lieblingslifestyle Youtuber ist aber LeFloyd, der bringt das alles so witzig rüber:D

8. Wasser- oder Milcheis?
Hauptsache Eis ! ♥

9. MAC oder Chanel?
MAC :)

10. Wenn du dir einen Ort aussuchen dürftest, wo du dein ganzes restliches Leben verbringen dürftest, welcher wäre es?
Copacabana in Bolivien, einer der schönsten Orte die ich gesehen habe :)

11. Möchtest du irgendetwas an deinem Blog verändern/ verbessern?
Momentan bin ich ziemlich zufrieden mit meinem Blog, ich freue mich aber immer über Verbesserungsvorschläge, denn besser geht es immer:)


Ninas Fragen an mich: 


1. Wie kamst du zum bloggen?
Ich gucke super gerne Videos verschiedenster Youtuber und habe deshalb schon länger mit dem Gedanken gespielt gehabt, meinen eigenen Kanal zu erstellen. Da ich aber generell lieber schreibe, habe ich mich kurzer Hand dazu entschieden einen Blog zu gründen. Das Konzept und den Namen meines Blogs habe ich mir übrigens in der Nacht vor meiner Bio-Abiklausur überlegt und war dann so aufgeregt und habe mich so darauf gefreut (also auf meinen Blog, nicht auf die Klausur:D) dass ich nicht mehr schlafen konnte:D Bei der Klausur ging aber trotzdem alles gut & das Konzept des Blogs habe ich bis heute bei behalten:)

2. Wie viel Zeit verbringst du täglich mit deinem Blog?
Das ist ganz unterschiedlich. Zeit generell verbringe ich jeden Tag mit meinem Blog, neue Kommentare lesen & beantworten und auf anderen Blogs rumstöbern.. Ab und zu schreibe ich auch Posts vor, damit ich mein Drei-Tages-Schema bei behalte.. Aber ansonsten halt alle drei Tage mehr als sonst, da ich einen neuen Post schreibe:)

3. Wissen deine Freunde, dass du einen Blog hast?
Teils teils. Meine besten Freundinnen wissen es und unterstützen mich darin, auch ein paar andere Leute, denen ich es in irgendeinem Zusammenhang mal erzählt habe, wissen es. Aber an die große Glocke gehängt habe ich es nicht, weil ich sowieso nicht wollte, dass es die Runde macht. Die Leute, die es interessiert werden auf den Blog stoßen und ihn dann weiterlesen- Leute die drauf gehen nur weil sie wissen wer dahinter steckt, also weil ich es bin und sie mal gucken wollen was ich hier so treibe, die brauch ich nicht.

4. Hat sich etwas in deinem Leben verändert seitdem du bloggst?
Ja! Das Bloggen macht mir sehr viel Spaß und ich nehme viel dadurch mit. Erst kürzlich wurde mein Blog mir bei einem Vorstellungsggespräch bei der Zeitung zum Vorteil:)
Aber auch ansonsten lerne ich viel dadurch und fühle mich besser:)

5. Wieviel (in %) würdest du wirklich von deinem Leben im Blog preisgeben?
mhm, das ist eine schwierige Frage. Ich glaube in Prozent kann man das auch gar nicht so sehr ausdrücken..wenn die Leute mich was fragen, dann beantworte ich es & zu meinem Blog gehört es auch, dass ich die Leser mit Anekdoten aus meinem eigenen Leben inspirieren möchte.

6. Wie lange brauchst du für einen Post?
Das ist ganz unterschiedlich und kommt immer darauf an, über was ich schreibe. Sind es hauptsächlich Fotos, dann vielleicht 10 Minuten. An meinem 'mission summerbody' Post zum Beispiel saß ich über zwei Stunden..

7. Welche Musikrichtung(en) hörst du normalerweise?
Ebenfalls sehr unterschiedlich, ich kann mich für vieles begeistern. Auch immer Stimmungs-und Situationsabhängig.

8. Hast du Haustiere? Wenn ja welche, wenn nein warum nicht?
Wir hatten mal einen Hund und Mäuse, die aber aufgrund ihres Alters verstorben sind. Aber nun fehlt es leider an Zeit, um genügend Zuwendung für ein Tier aufzubringen.

9. Du gehst auf eine Party, darfst für dein Make-up aber nur 3 Produkte verwenden. Für welche entscheidest du dich?
Concealer, Wimperntusche und Eyeliner !

10. Achtest du sehr auf deine Ernährung?
Ich versuche es auf jeden Fall, aber nicht so streng, Pizza und Cola dürfen es auch mal sein:)
Mittlerweile achte ich aber wenigstens sehr darauf was ich trinke, früher habe ich jeden Tag bestimmt einen Liter Cola getrunken, jetzt trinke ich fast nur noch Wasser:)

11. Welchen Sport betreibst du?
Ich tanze für mein Leben gerne & ansonsten nur workouts.

Elles Fragen an mich:

1. Was möchtest du mit deinem Blog mal erreichen?
Ich habe mir eigentlich kein festes Ziel gesetzt, was genau ich erreichen möchte. Ich möchte einfach weiterhin dass es mir Spaß macht und dass ich meine Leser mit meinen Posts weiterhin so begeistern kann, dass ich sie meinen Blog lesen:)

2. Für was würdest du ein Jahr lang auf Internet verzichten?
Das ist eine schwierige Frage, da allein schon durch das Bloggen Internet eine zentrale Rolle in meinem Leben spielt. Ich denke aber, könnte ich ein Jahr lang reisen, also wirklich reisen, durch die ganze Welt und niemals länger als eine Woche an einem Ort verbringen, dann würde ich dafür auch ein Jahr auf Internet verzichten..

3. Um welche Eigenschaft beneidest du deine beste Freundin?
Ich beneide sie für ihren Plan vom Leben! Ich habe zwar auch mittlerweile einen groben Plan, was ich mit mir nach dem Abi nun anfangen möchte, aber ob nun alles so das Richtige ist, dass wird sich erst zeigen. Ich bin so ein Mensch, der sich ungern auf eine Sache festlegt und sich gerne Optionen frei hält anders als sie, die genau weiß was sie will.

4. Was möchtest du in 10 Jahren erreicht haben?
Ich möchte einen Beruf für mich gefunden haben, mit dem ich rund um zufrieden bin und in dem ich bis zur Rente verbleiben kann. Außerdem möchte ich jemanden an meiner Seite, mit dem ich mir vorstellen kann, den Rest des Lebens zu verbringen:)

5. Blumenkette oder Hawaii-Hemd? Warum?
Blumenkette, weil ich es einfach süßer finde:)

6. Mit wem möchtest du am liebsten das Aussehen tauschen?
Eigentlich bin ich relativ zufrieden mit mir, aber könnte ich tauschen.. Es wäre wohl Cara Delevingne, für mich die schönste Frau auf Erden.

7. Lieblingseis?
Joghurt ♥

8. England, Australien oder USA? Warum?

Ich glaube USA, ist zwar alles drei super sehenswert, aber in England war ich schon mal und in Australien hätte ich glaube ich ziemlich Angst vor all den Insekten:D

9. Würdest du von dir selbst behaupten, das du ein spontaner Mensch wärst? Warum?
Mal so mal so, einige Sachen plane ich schon gerne durch und ich weiß gerne woran ich bin, aber momentan ist mein Leben ziemlich spontan!

10. Schlimmster Klamotten-Fehlkauf
Ein Pullover der eine ganz seltsame 'Birnenform' hatte und in dem ich einfach 20 Kilo schwerer aussah. Bin ihn aber jetzt Gott sei Dank los geworden:D

11. Dein Lieblingssong? Warum?
Milky Chance- Loveland, weil ich diesen Mann liebe & so viele Emotionen mit dem Song verbinde..



Alii's Fragen an mich:

1. Dein größtes Flop-Produkt?
Mein größtes Flop-Produkt sind wohl künstliche Wimpern von Primark, die sind immer wieder abgefallen und sahen auch echt nicht schön aus..


2. Deine Lieblingsmarke aus der Drogerie?
Ich schwöre total auf Balea, da mich das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich überzeugt:) Von den Schminkprodukten her ist es ansonsten Catrice:)


3. Ein Must-Have für den kommenden Herbst?
Für mich mein neues 'Stirnband', welches ich bei Asos bestellt habe:)

4. Dein schönstes Sommererlebnis?
Mein schönstes Sommererlebnis war das Konzert, bei dem ich mit meiner Freundin war:)


5. Dein Lieblingsblogger?
Es gibt so viele schöne Blogs


6. Was ist dein Ziel beim bloggen?
Ich möchte Posts verfassen, die meine Leser wirklich interessieren und will versuchen diejenigen, die bereits Leser bei mir sind, halten zu können.


7. TAGs oder Hauls?
Tags sind zwar auch mal ganz lustig, aber ich bin mehr für Hauls, da die Leser da mehr von haben.


8. Deine liebste Jahreszeit?
SOMMER♥ Wenn er dann mal da ist:(


9. Machst du oft Selfies?
Früher öfter als jetzt von mir selbst, ansonsten mit Freunden oft:)


10. Kaufst du lieber Beauty Produkte oder Klamotten?
Ich glaube Klamotten, da das dann wirklich neu für einen ist. Bei beauty Produkten hat man ja mehr oder weniger seine standart Sachen, da ist die Überraschung nicht mehr so groß:D


11. Hast du dir schonmal selbst die Haare geschnitten und wenn nein, würdest du es machen?
Als ich noch kleiner war hat mir meine Mama immer die Haare geschnitten, aber jetzt gehe ich immer zum Friseur. ich würde sie mir glaube ich auch nicht selber schneiden, da vertraue ich meinen 'Künsten' nicht genug haha.

Meine 11 Fragen:

1. Was sind deine Pläne für den heutigen Tag?
2. Was ist dein Summer-Musthave?
3. Wie vielen Blogs folgst du?
4. Was sind deine lieblings Blogposts?
5. Wann und warum hast du angefangen zu bloggen?
6. Auf was für Communities bist du angemeldet?
7. Lieblinsgetränk?
8. In was für Länder würdest du gerne mal reisen?
9. Was ist das teuerste Teil in deinem Kleiderschrank?
10. Liebst du Nagellack genauso wie ich?♥
11. Warst du schonmal verliebt?

Meine Nominierungen:
1. Linda von hallowelt-linda.blogspot.com
2. Sarah von blushlight.blogspot.com
3. Julia von whatevercattie.blogspot.com
4.Jackie von jackielovesbeauty.blogspot.com
5. Kath von its-only-beauty.blogspot.com
6. Jessica von dreamofperfectlife.blogspot.com
7. Ella von ella-shopperella.blogspot.com
8. Anschi von x3streifenhoernchen.com



Love, B

Mittwoch, 28. Mai 2014

James Hersey concert

James Hersey ist ein Singer & Songwriter aus Wien, mit amerikanischen Wurzeln. Sein Genre wird auf den Plakaten als Electro und Indie angepriesen, er bricht aber die Grenzen der Genres und schafft somit etwas, meiner Meinung nach, großartiges. Er ist ebenso wie Milky Chance bei Lichtdicht Records und hat dieselben mit seinen Bandkollegen auf deren Sadnecessary Tour als Vorband begleitet. Ich war im Januar in Hamburg beim Milky Chance Konzert und bin so das erste mal auf James Hersey aufmerksam geworden. Seine Musik hat uns begeistert und super eingestimmt auf das Konzert. Clemens und Philipp von Milky Chance hätten wirklich keine bessere Vorband haben können. Auch nach dem Konzert Backstage waren James und seine Kollegen total sympathisch, haben Fotos mit ihren neuen Fans gemacht und sogar Kekse verschenkt.


Vorband bei Milky Chance, Große Freiheit, 28.01.2014
Als ich dann Anfang Mai durch James Facebook Seite entdeckt habe, dass er nun seine eigene Tour hat, musste ich sofort Tickets bestellen. Songs von ihm wie Juliet, die mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen sind, haben mich nämlich auch nach dem Milky Chance Konzert weiterhin begleitet. Die Tickets für Hamburg haben 15,65 Euro gekostet, was absolut okey ist. Die Location, zu der ich noch kommen werde, hat mich zwar erstmal nicht umgehauen und die Getränke waren echt teuer, aber für seine Musik hätte ich auch mehr ausgegeben:). Einlass war um 20:00 und pünktlich um 21:00 hat die Vorband, wo ich nicht mit gerechnet hatte, dass es eine gibt, angefangen zu spielen.



Die Location: Das Konzert hat in Hamburg in der Prinzenbar stattgefunden. Da ich dort noch nie war, wusste ich nicht womit man rechnen muss, aber was uns dann erwartet hat, hätte ich nicht gedacht. Die Location war eher klein und wenig ausgeleuchtet. Es gab eine Theke, an der man sitzen und Getränke bestellen konnte und weitere kleine runde Tische mit Barhockern, an denen man ebenfalls sitzen konnte. Außerdem gab es noch eine Erhöhung mit einem Sofa und eine ziemlich kleine 'Bühne', die eher ein Podest war und schon durch die Instrumente ausgefüllt schien. Die Location an sich ist für einen gemütlichen Abend mit Freunden eigentlich wunderschön, aber für ein Konzert fand ich sie zunächst total unpassend und ungewohnt. Da wir so ziemlich die ersten waren, konnten wir mit unserem Getränk beobachten, wie die anderen nach und nach genauso verwirrt ankamen wie wir und sich einen Platz suchten. Erst als es voller wurde und die ersten anfingen sich vor dem Podest aufzureihen entstand mehr und mehr dieses 'Konzert-Gefühl' und als James und seine Kollegen auf die Bühne kamen und anfingen zu spielen, war ich total begeistert von der Location. Dadurch, dass es eher klein war und somit auch nur eine begrenzte Zahl Leute da waren, war man total nah dran an der Musik und fühlte sich total wohl.

e

Die Vorband: Dass es überhaupt eine Vorband gibt, damit hatte ich wie gesagt nicht gerechnet. War aber an sich ganz cool, da die Vorfreude auf James so noch stieg. Die Vorband nannte sich 'The Weyers' und bestand aus zwei Bandmitgliedern, die aus Zürich kamen. In ihrem Video heißt es "Hart genug für die Jungs, schön genug für die Mädchen". Das kann ich leider nicht teilen, da mir die Musik einfach nicht besonders gefallen hat, aber das ist ja Geschmackssache. Auch die Gesichtsausdrücke des Sängers fand ich ziemlich gewöhnungsbedürftig, aber man hat gemerkt, dass sie sich Mühe gegeben haben. Da ich die Vorband nicht so toll fand, stieg aber immerhin meine Vorfreude umso mehr:D.


Das Konzert: James und seine Kollegen kamen fast direkt nach der Vorband auf die Bühne und haben uns nicht lange warten lassen. Sie hatten drei rote Rosen dabei, wo ich zuerst vermutete, sie würden sie bei Juliet ö.ä. in die Menge werfen. Die Idee, die hinter den Rosen steckte fand ich aber total toll! Während des Konzerts sollte es zwischen den Liedern drei Aufgaben geben: Den Gitarristen küssen, zu einem Lied tanzen und ein Lied singen. Für die oder den Mutigen, der sich auf die Bühne wagte, gab es dann eine Rose. Eine wirklich schöne Idee, um das Publikum mehr einzubinden und in Kontakt mit den Fans zu kommen. Leider wurde die dritte Aufgabe im Eifer total vergessen und die letzte Rose nur ins Publikum geworfen, was schade war, da ich gerne hätte jemanden singen hören:D. Auch in seine Lieder hat James das Publikum mit eingebunden und alle haben mitgesungen. Es herrschte eine tolle Atmosphäre und James hat ab und zu in eine Kamera, die auf ihn gehalten wurde, gewunken. Außerdem hat er sich echt gut bewegt, was ich als Tänzerin ja ganz gut beurteilen kann. Man merkt wirklich, wie sehr er seine Musik fühlt und man hat sich automatisch an seine Bewegungen angepasst. Ich finde es auch total gut, dass er nicht nur hinterm Mikro steht und seine Songs runterrattert, schon beim Milky Chance Konzert ist er quer über die gesamte Bühne gerannt. Auch bei diesem Konzert hat er sich trotz eingeschränkter Bewegungsfreiheit viel hin und her bewegt und hat sogar geshuffelt.
Zu den Songs muss ich ja nicht mehr viel sagen: total schön und ich bin ein absoluter Fan seiner Musik. Meine Lieblingssongs von ihm sind Juliet, Running Out, What I've done & Dreamcatcher. Eine CD von ihm kommt im August raus. Beim Konzert hat er auch viele neue Songs gespielt, eine Zugabe gegeben und zum Teil Indigo & Feathery von Milky Chance gecovert, was ebenfalls richtig schön war. Ich kann euch James Hersey echt nur empfehlen und euch auch seine Konzerte ans Herz legen! Live ist er sogar noch besser und ich würde ihn selbst auch gerne wiedersehen!


Sogar fast direkt nach dem Konzert waren James und seine Kollegen am Ausgang noch für die Leute da, die länger geblieben sind. Sie haben mit den Leuten geredet und Fotos gemacht und James hatte sogar an einen Stift gedacht, den wir zum Beispiel vergessen hatten:D. Auch hier war er wieder sympathisch und ich hoffe das bleibt auch so wenn er jetzt berühmter wird! Er ist einer meiner Lieblingsmusiker:). Leider hat er nicht auf meine Frage geantwortet, ob das mit der Gurke im Wasser schmeckt, aber vielleicht kriege ich ja irgendwann meine Antwort haha:D Danke für das schöne Konzert an dieser Stelle und ich hoffe man sieht sich mal wieder ♥



Kennt ihr James Hersey und wie findet ihr seine Musik so?

Love, B

Montag, 26. Mai 2014

Hallo Hamburg! ♥

Am Donnerstag bin ich mit einer lieben Freundin von mir nach Hamburg gefahren, da wir Konzertkarten für James Hersey hatten und er dort in der Prinzenbar gespielt hat. Ein ausführlicher Post zum Konzert wird am Mittwoch folgen, aber eins jetzt schonmal: James Hersey ist ein wirklich toller Musiker! Wir sind Donnerstag Vormittag losgefahren und zwar mit einem Fernbus, was einfach günstiger ist und schneller geht als mit dem Auto oder dem Zug zu fahren. Angekommen in Hamburg sind wir erstmal durch die Läden geschlendert und haben bei KFC gegessen. Ich habe mir ein Oberteil bei Topshop gekauft und dachte, ich hätte mein Abiballkleid gefunden. Nach langem hin und her überlegen (wirklich sehr lange, wir haben fast den gesamten Nachmittag in der Umkleide verbracht:D) habe ich mich dann doch gegen das Kleid entschieden, die Farbe hat mich nicht umgehauen und es war einfach nicht DAS Kleid. Nachdem wir in St. Pauli, wo die Schwester meiner Freundin wohnt und wo wir übernachten konnten, angekommen waren haben wir uns schnell fertig gemacht und sind direkt los zur Prinzenbar. Nach dem Konzert waren wir dann richtig in Feierstimmung und haben zuerst in einer Cocktailbar angestoßen und waren dann noch in verschiedenen Clubs tanzen, in die wir durch freien Eintritt gelockt wurden. In einem haben wir sehr lustige Engländer kennengelernt, die überhaupt nicht aufdringlich oder dergleichen waren und die unheimlich viel Spaß auf der Tanzfläche hatten, was uns wirklich zum lachen gebracht hat. Von dem einen Engländer haben wir dann noch jeweils eine Rose geschenkt bekommen, die uns den ganzen Abend noch begleitet hat. Mit dem Wetter hatten wir übrigens total Glück, denn das Unwetter hat erst angefangen als wir schon Zuhause waren, Gott sei Dank, denn es hat ja ordentlich gekracht draußen:D. Freitag Morgen ging es dann für uns mit dem Zug zurück, wo wir uns Videos vom Konzert angeguckt haben und lecker gefrühstückt haben:).








Wie findet ihr Hamburg? :)


Bei der lieben Eva läuft übrigens gerade eine Blogvorstellungsaktion, schaut doch mal bei ihr vorbei! :) http://evasphotographies.blogspot.de/2014/05/blogvorstellung.html

Love, B

Samstag, 24. Mai 2014

Die aktuelle Cosmopolitan & meine Meinung zum Finale

Juni 2014, 2,10 Euro, Cover: Stefanie Giesinger
Themen: 
Trends & Stars: Mein Cosmos & Cosmo ist.. , sowieso ein Interview mit Viggo Mortensen über Männlichkeit und ein dreiseitiger Artikel über Stefanie Giesinger
Lieben & Leben: Das Perfekte Date und worauf es dabei beim Outfit ankommt, das neue Face-to-face-Dating, Tipps für besseren Sex in einer langjährigen Beziehung sowie eine Auswertung neuester Erotik-Accessoires, motivierende Sätze für das Berufsleben und flexible Arbeitszeit, ein Artikel über die Bestsellerautorin Sylvia Day, "Energie-Sucker" im Freundeskreis, was sie sind und wie man ihnen entgehen kann
Mode & Stil: verschiedene Kleidung mit Spitze, Swimwear für jede Figur, das Comeback der Jeansjacke, worüber die Modeszene gerade spricht & Holiday trends
Beauty & Bodylove: Die Trendfrisur des Sommers, ein Sonnenschutzguide, Farb trends im Sommer für Makeup & Haare, Tipps für schöne Beine im Sommer, über den Hype von BB- und CC-Creams, Produkte im Beauty-test,Tipps für Beauty-Sünderinnen, Entdeckungen neuer Beautyprodukte und Hypes weltweit, sowieso ein Artikel über Almased
Gegenwart & Lebensart: über die App Tinder, verschiedene Urlaubsorte, Popcorn-Rezepte, sehenswerte Filme, neue Musik und lesenswerte Bücher, Horoskop und warum Männer eine selektive Wahrnehmung haben




lesenswert: Den Artikel über das perfekte Date fand ich sehr interessant, da dort gute Tipps genannt werden um sich interessanter zu machen und die schwierige Outfit Frage geklärt wird! Auch der Artikel über die Energy-Sucker liefert umsetzbare Tipps, mit denen man unnötigen Stress mit etwas anstrengenderen Freunden vermeiden kann, ohne sie direkt abschreiben zu müssen. Auch die Swimwear für jede Figur ist empfehlenswert, da dort tolle Modelle vorgestellt werden, die nicht nur toll und außergewöhnlich aussehen, sondern auch Problemzonen kaschieren. Bei der Rubrik Beauty & Bodylove sind vorallem interessant die Trendfrisur des Sommers, da sie toll aussieht und leicht nachzumachen ist, der Sonnenschutzguide, da er hilfreich ist eine gute Sonnencreme für einen zu finden, die Tipps für schöne Beine im Sommer und der Artikel über Almased, da ich mich schon länger gefragt habe, wie das funktionieren soll. Obwohl ich eigentlich gegen Dating-Apps, bzw. generell Dating-Portale bin, fand ich den Artikel über Tinder auch sehr interessant. Die App scheint Spaß zu machen und auch in gewissem Maße das Selbstbewusstsein aufzubessern, ich persönlich würde mich aber niemals tatsächlich mit jemandem von dort treffen. Besonders haben mir auch die Popcorn-Rezepte gefallen, da ich Popcorn total gerne esse und man so sogar 'gesund' essen kann. Die Horoskope lese ich auch immer und bin froh, dass sie auch beibehalten werden.

Kritik: Mein einziger Kritikpunkt betrifft nahezu die gesamte Kleidung, die vorgestellt wird. Sie vertritt zwar immer die Trends und sieht toll aus, allerdings ist sie wohl für kaum eine Leserin zu bezahlen. Das heißt verliebt man sich mal in ein gezeigtes Teil muss man um die 300 Euro dafür bezahlen, da fast nur so teure Kleidung abgebildet ist. Ich würde es besser finden, wenn zwischendurch auch mal Kleidung gezeigt werden würde, die der normale Verbraucher auch nachkaufen könnte.
Artikel die für mich eher uninteressant waren, war das Interview mit Viggo Mortensen, da ich diesen Schauspieler auf Anhieb nicht kannte und die Artikel die das Berufsleben angingen, da ich gerade erst mein Abitur mache.

Fazit: Auch wenn manche Artikel in der Cosmopolitan wohl eher für gestandene Frauen lesenswert sind und gezeigte Kleidung wohl eher als Inspiration dient, da sie zum nachkaufen meist zu teuer ist, ist sie neben der Glamour meine lieblings Zeitschrift.
Die Ausgabe für den Juni lohnt sich außerdem im Großen und Ganzen zu kaufen, da sie wertvolle Beauty- und Modetipps enthält. Die Farbgestaltung des Covers gefällt mir dieses mal besonders gut.



Germanys next Topmodel 2014: Stefanie Giesinger

Obwohl das Finale schon etwa drei Wochen her ist, wollte ich euch heute passend zum Cover der Cosmopolitan meine Meinung zur Entscheidung mitteilen. Im Finale standen ja Ivana, Jolina und Stefanie, was meiner Meinung gerechtfertigt war. Vor dem Finale vermutete ich, dass es wohl ein Kopf an Kopf rennen zwischen Jolina und Ivana wird, da die beiden in meinen Augen das größere Potential hatten und ja die Jury und nicht die Zuschauer das Urteil fällt. Ivana mit ihrem Schlafzimmerblick, dem typischen Modelaussehen und dem sicheren Walk und Jolina durch ihre Erfahrung und Sicherheit im Business. Am meisten gegönnt und gewünscht habe ich es jedoch Stefanie. Nicht aber wegen ihrer Krankheitsgeschichte, sondern weil sie sehr sympathisch ist und ich der Meinung war, dass Jolina und Ivana es genauso gut ohne den Sieg bei Germanys next Topmodel schaffen würden. Außerdem war Jolina mir zu zurückhaltend und Ivana zu eingebildet, sodass ich zu den beiden keine Sympathie aufgebaut habe.
Nun aber zum Finale: Meiner Meinung nach hätte allein von der Leistung her Ivana gewinnen müssen. Ich war sehr überrascht, dass sie als erste gehen musste und nicht wenigstens zweite geworden ist. Meiner Meinung nach ist sie beim 'Luftblasenwalk' am besten gelaufen, wobei Stefanie am schlechtesten war, da sie ziemlich seltsam in der Blase gegangen ist. Bei Ivana sah es so selbstverständlich aus, was mich sehr beeindruckt hat. Auch bei dem Shoot fand ich Ivana am besten, obwohl ihr Satz zum Schluss nicht gut war. Jolina fand ich hierbei weder beim Shooting, noch mit dem Satz gut, da sie sehr unsicher schien und ich es langweilig fand, was sie gemacht hat. Meiner Meinung nach hatte Ivana ebenfalls das schönste Outfit designed und ihren Walk am interessantesten inszeniert. Ich musste wirklich schmunzeln, als Wolfgang meinte, sie sei ein schlaues Mädchen, da sie nur einen Körperteil präsentierte und Jolina danach mit ihrem knappen Outfit auf die Bühne kam. Stefanies Outfit fand ich eigentlich ziemlich schön und interessant mit den Federn und den Cutouts, allerdings habe ich nicht verstanden, wieso es dann auch noch Flügel sein mussten. Meiner Meinung nach war das dann einfach too much. 
Als die Entscheidung verkündet wurde, war ich aber total glücklich und habe mich sehr für Stefanie gefreut! Ihr Coverbild fand ich auch von allen am schönsten und ich hoffe das man bald wieder mehr von ihr hört:). Ich bin auch sehr gespannt auf die nächste Staffel von Germanys next Topmodel!


Wie findet ihr die Entscheidung und die aktuelle Cosmopolitan?:)

Love, B


Donnerstag, 22. Mai 2014

Pretty Little Liars & who is A ?

Hallo meine Lieben! :)

Da ja vor zwei Wochen die erste Staffel von Pretty Little Liars angefangen hat auf Super RTL zu laufen und ja bald endlich die 5. Staffel, auf die ich sehnsüchtig warte und die alles aufklären wird, herauskommt, wollte ich euch heute etwas zu Pretty Little Liars erzählen.
Es ist ursprünglich eine US-Amerikanische Mysteryserie, die auf den Büchern von Sara Shepard basiert. Die Folgen sind jeweils 42 Minuten lang und  insgesamt gibt es momentan 95 Episoden, aufgeteilt auf 4 Staffeln. Die Serie und ihre Schauspieler haben bereits Auszeichnungen bei den People's Choice Awards sowie Teen Choice Awards & NewNowNext Awards gewonnen.


  

Offizielle Handlung: Die Mystery-Serie "Pretty Little Liars" wurde konzipiert als eine Art "Desperate Housewives" für Jugendliche. Sie spielt in der fiktiven Stadt Rosewood. Im Mittelpunkt stehen die Freundinnen Spencer Hastings (Troian Bellisario), Hanna Marin (Ashley Benson), Aria Montgomery (Lucy Hale) und Emily Fields (Shay Mitchell), deren Clique auseinanderbricht, nachdem ihre Anführerin Alison DiLaurentis (Sasha Pieterse) plötzlich spurlos verschwindet. Ein Jahr später erhalten die Freundinnen mysteriöse Botschaften, in denen jemand damit droht, all ihre Geheimnisse zu verraten. Die Nachrichten sind mit "A." unterschrieben, und zunächst wird die verschwundene Alison als Urheberin vermutet. Nachdem diese jedoch tot aufgefunden wird, tun sich die Freundinnen wieder zusammen und beschließen, dem geheimnisvollen Absender auf die Spur zu kommen.
(Burning-Series)

FSK 12: Ist meiner Meinung nach Berechtigt, da es zwar sehr spannend ist, aber keine sehr brutalen Szenen, viel Blut o.ä. gezeigt werden.

Titelsong: The Pierces- Secret https://www.youtube.com/watch?v=HzNFwxsSPwU

Meine Meinung: Pretty Little Liars ist zu einer meiner lieblings Serien geworden. Als ich die ersten Folgen gesehen habe, war ich mir nicht sicher ob die Serie mir gefallen würde und habe erstmal eine Freundin gefragt, ob es sich überhaupt lohnt,die Serie weiterzugucken. Es kam mir langweilig vor und so, als wären schon einige Serien vorher so konzipiert gewesen. Meine Freundin aber versicherte mir, dass es noch spannend werden würde und sie hat natürlich Recht behalten. Die Story wird immer fesselnder und so habe ich die 4 Staffeln in weniger als einem Monat durchgehabt. Die Serie ist nicht nur total spannend (so spannend sogar, dass ich Abends beim gucken Angst bekommen habe:D), es passieren auch ständig total überraschende Dinge, mit denen man nie gerechnet hätte. Zum Schluss hin zieht es sich etwas, da man endlich wissen möchte wer 'A' ist und schon einige Leute zu unrecht beschuldigt wurden. Immer wenn man denkt 'jetzt haben sie A', passiert etwas völlig anderes. Man fiebert bei der Serie total mit und ich kann sie nur empfehlen!



Mein Lieblingscharakter: Für alle die die Serie bereits kennen, mein lieblings Charakter ist eindeutig Aria Montgomery (Lucy Hale). Mit ihr beginnt die Serie, indem sie zurück nach Rosewood kehrt. Somit nimmt man sie zunächst als Hauptcharakter wahr. 
Ich mag Aria sehr gerne, da sie einen total tollen Stil hat und man sie sich so als Vorbild nehmen kann. Außerdem finde ich ihr Geheimnis bzw. ihre Lüge am 'schönsten'. Sie versucht lediglich ihre Familie zu erhalten und man fiebert mit ihrer heimlichen Beziehung mit, da man sich ein Happy End für die Beiden so sehr wünscht.

WHO IS A ?: Das ist die Frage, die man sich seit dem Beginn der Serie stellt und jeder versucht mit zu raten und hat seinen eigenen Verdächtigen. Sogar auf Youtube gibt es einige Verschwörungstheorien, die euch mit meiner eigenen Meinung dazu kurz vorstellen werde. Wer allerdings nicht allzu genau darüber nachdenken möchte,wer A ist sollte,nun nicht weiterlesen:).










AriA ist A!: Dass Aria A ist, ist eine weit verbreitete Theorie. Dies sind einige Anhaltspunkte:
 1. Warum ist Aria die einzige die das 'Shhh' am Anfang macht. Hat sie vielleicht das größte Geheimnis?
2. Auf einigen Bildern der 4 Mädchen sieht es aus, als hätte Aria Handschellen um die Beine oder eine Schaufel lehnt an ihrem Stuhl. Vielleicht ein versteckter Hinweis für die Zuschauer?
3. Ihr müsst mal darauf achten, wie viele verschiedene Handys Aria hat.
4. Aria wird oft nur durch den Spiegel gezeigt. Das ist in der Medienbranche meistens ein Mittel um eine gespaltene Persönlichkeit oder ein tiefes Geheimnis auszudrücken.
5. Einige von A's Nachrichten wurden auf einer Schreibmaschine geschrieben. Ezra hat so eine in seiner Wohnung stehen, wo Aria Zugang gehabt hätte, da sie einen Wohnungschlüssel besitzt.
6. Arias handschriftliches A sieht genauso aus wie das, welches im Zug an die Scheibe gemalt wurde.
7. Aria wird von Mona in der Schule 'Big A' genannt.
8. Marlene King gab den Hinweis bei Twitter, dass Arias Kleidung von Bedeutung ist. Sie trägt oft dieselben Streifen wie im Plakat des schwarzen Schwans. 
9. Alle Mädchen betonen immer wieder, dass Aria die beste Lügnerin ist.
10. Als Aria eine SMS an Ezra sendet ist ihre Nummer unterdrückt. Hat sie die SMS von dem Handy geschickt, von dem sie sonst A Nachrichten versendet?

Es gibt noch viele weitere Hinweise, dass Aria A sein könnte. Als ich mir die Videos dazu anschaute, war ich fast davon überzeugt und es wäre auch ein unglaubliches Ende mit dem niemand rechnen würde. Trotzdem glaube ich nicht daran. Viele dieser vermeindlichen Hinweise könnten auch Zufälle sein, die von eifrigen Zuschauern entdeckt wurden. Außerdem wäre das einfach zu unglaubwürdig. Warum sollte sie sich dann selber tatsächlich Nachrichten schicken? Warum sollte sie sich selber so quälen? Obwohl, umso mehr ich darüber nachdenke, umso wahrscheinlicher scheint es mir. Sie könnte von Ezras Plänen gewusst haben und sich so für ihn interessant gemacht haben, da sie ihn schon vorher liebte. Ich bin so gespannt, was denkt ihr?

Twin-Theorie: Auch für die Twin-Theorie gibt es unzählige versteckte Hinweise auf Bildern etc. die man ansonsten nicht erklären könnte, als dass es sich um einen Zwilling von Alison handelt. Außerdem hat Alison in den Büchern einen Zwilling Namens Courtney, von dem noch nicht einmal die Rede in der Serie war. Zudem postete Marlene King ein Bild von einen blonden Zwillingspärchen. Ein Hinweis zu Pretty Little Liars? 
Video zur Twin Theorie : https://www.youtube.com/watch?v=MAbSQHke90I

Auch diese Theorie würde eine überraschende und unglaubliche Wendung darstellen. Es gibt ebenso überzeugende Hinweise wie für Arias Theorie. Ich halte die Twin-Theorie aber für unwahrscheinlicher, da es die Zuschauer weniger schocken würde, als wäre es eine Person, die einen durch die gesamten Staffeln begleitet hat.
Es gibt weitere, aber weniger verbreitete Theorien, dass Spencer, Wren oder sogar Paige A ist. Ich persönliche dachte zum Schluss der 4. Staffel, dass Jason ebenso gut A hätte sein können, da Alisons Mutter ja lieber den vermeindlichen Mörder beschützen wollte. Ich denke aber, dass meine Theorie wohl zu nahe liegend für eine solche Serie wäre und so ein Ende würde mich, denke ich, auch ein wenig enttäuschen. Außerdem könnte dies ebenso gut für die Twin-Theorie sprechen.


Was denkt ihr wer A ist und wie findet ihr Pretty Little Liars?

Love, B